Schwerpunkte

Wendlingen

Steht Baugebiet Steinriegel in Wendlingen auf der Kippe?

15.01.2021 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Gespräche mit einigen Eigentümern von notwendigen Grundstücken sind ins Stocken geraten

Scheitert das geplante Wohngebiet Steinriegel doch noch auf den letzten Metern vor der Umsetzung? Das Vorhaben im Wendlinger Nordosten ist ins Stocken geraten. Es geht nicht so voran, wie geplant. Ein paar Eigentümer von Äckern und Wiesen wollen ihre Grundstücke unter bestimmten Bedingungen nicht in die Umlegung einbringen.

Die Erschließung des Baugebiets Steinriegel 1a könnte bis Ende dieses Jahres beginnen. Aber noch fehlen eine Handvoll Unterschriften.  Foto: Holzwarth
Die Erschließung des Baugebiets Steinriegel 1a könnte bis Ende dieses Jahres beginnen. Aber noch fehlen eine Handvoll Unterschriften. Foto: Holzwarth

WENDLINGEN. Bauplätze sind in unserer Region zunehmend Mangelware. Dementsprechend groß ist die Nachfrage. Bürgermeister Steffen Weigel weiß von bislang 400 Anfragenden, die sich für einen Bauplatz im geplanten 6,4 Hektar großen Baugebiet interessieren. Auch die Eigentümer, die bereit sind, ihre Flächen in die Umlegung einzubringen, beginnen unruhig zu werden und wollen wissen, „bis wann es im Steinriegel endlich wieder weiter geht“, bestätigt nicht nur der Bürgermeister auf Nachfrage unserer Zeitung. Einige sind so stark verunsichert, dass sie sich so langsam fragen, ob das Vorhaben überhaupt noch eine Zukunft hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Wendlingen