Schwerpunkte

Wendlingen

Städtebauliche Neuordnung geplant

19.07.2013 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der „Adler“ in der Schwenkgasse soll einem Neubauprojekt weichen – ATU gibt dem Projekt seine Zustimmung

In der Schwenkgasse stehen städtebauliche Veränderungen bevor. Anstelle des „Adlers“ – für viele Wendlinger über Jahrzehnte der Treffpunkt – soll ein Neubau mit Wohnraum für acht Familien entstehen. Der Ausschuss für Technik und Umwelt erklärte am Dienstagabend sein Einvernehmen mit den Neubau-Plänen.

Der „Adler“ in der Wendlinger Schwenkgasse soll abgerissen werden und Platz schaffen für ein Acht-Familien-Haus. sel
Der „Adler“ in der Wendlinger Schwenkgasse soll abgerissen werden und Platz schaffen für ein Acht-Familien-Haus. sel

WENDLINGEN. Einen Bebauungsplan gibt es für das historische Quartier rund um die Schwenkgasse im Wendlinger Städtle nicht. Geplante Bauvorhaben werden nach Paragraf 34 Baugesetzbuch geprüft. Sie müssen sich nach „Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung“ einfügen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Wendlingen