Anzeige

Wendlingen

Stadtverwaltung stellt sich neu auf

19.10.2018, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Künftig drei statt vier Ämter – Stadtkämmerei und Hauptamt in Amt für Zentrale Steuerung zusammengefasst

Veränderungen in der Gesellschaft machen vor Administrationen wie der kommunalen Verwaltung nicht halt: Die Organisation der Wendlinger Stadtverwaltung hat sich dahingehend in den letzten Monaten verändert. Statt der bisherigen Struktur von vier Ämtern ist das Ziel drei Ämter – schon im kommenden Jahr.

Die Amtsleiter: (von links) Stadtbaumeister Axel Girod, Joachim Vöhringer, Amtsleiter für Familie, Bildung und Soziales, Wolfgang Kaiser, Leiter Rechtsamt und Wirtschaftsförderung, Claudia Simon, Leiterin des Amtes für Zentrale Steuerung und Bürgermeister Steffen Weigel. Foto: Kiedaisch

WENDLINGEN. Mit dem Prozess der Umstrukturierung und einer veränderten Verwaltungsgliederung beschäftigt man sich im Wendlinger Rathaus schon seit Längerem. Während das Stadtbauamt im Wesentlichen so bestehen bleibt wie bisher, war das neue Amt für Familie, Bildung und Soziales als erstes geschaffen worden. Darin untergekommen war auch die frühere Ordnungsverwaltung, die davor Teil des Rechtsamts und der Wirtschaftsförderung war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Wendlingen

Mehrkosten liegen im Millionenbereich

Stadt rechnet bei der Fassaden-/Dachsanierung an der Ludwig-Uhland-Schule mit etwa 1,1 Millionen Euro höheren Gesamtkosten

Im August dieses Jahres hätte die Ludwig-Uhland-Schule fertig übergeben werden sollen. Inzwischen ist der Fertigstellungstermin…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen