Schwerpunkte

Wendlingen

Stadtmuseum Wendlingen öffnet wieder

21.01.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach der langen coronabedingten Pause öffnet das Stadtmuseum Wendlingen ab Samstag, 22. Januar, wieder. Aktuell zeigt die Sonderausstellung „Vogelbilder und Vogelbücher aus drei Jahrhunderten“ Exponate der in Wendlingen beheimateten „Bibliotheca Faber ferrarius“. Viele der Exponate – oft handelt es sich um wissenschaftlich wertvolle Unikate – werden erstmals öffentlich ausgestellt. Es werden mehrere Themenbereiche gezeigt wie die älteste vogelkundliche Zeitschrift oder die 140-jährige Tradition einer weiteren Periodika. In Württemberg beschäftigten sich mehrere, heute fast in Vergessenheit geratene Menschen mit der Vogelkunde. Herausragend waren im 19. Jahrhundert dabei Christian Ludwig Landbeck und Martin Theodor von Heuglin. Letzterer widmete sich vor allem der Erforschung der Vogelwelt Nordost-Afrikas. Ebenso werden in der Ausstellung aktuelle Vogelbücher und Bilder moderner Künstler, darunter ein Bild des momentan wohl kreativsten Naturillustrators Harro Maass gezeigt.

Eine fachkundige Führung durch die Ausstellung wird am Sonntag, 13. Februar, um 14 Uhr angeboten.  Foto: Holzwarth
Eine fachkundige Führung durch die Ausstellung wird am Sonntag, 13. Februar, um 14 Uhr angeboten. Foto: Holzwarth

Die Ausstellung kann bis zum 27. Februar jeden Samstag, 14 bis 17 Uhr und sonntags, 10 bis 12 Uhr sowie 14 bis 17 Uhr, nach der 2Gplus-Regelung besichtigt werden. Die Besucher erhalten ein erklärendes Begleitheft. Sonderführungen sind nach Vereinbarung möglich. pm

Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit