Schwerpunkte

Wendlingen

Stadtbücherei Wendlingen zwischen Öffnung und Lockdown

22.06.2021 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jahresbericht der Stadtbücherei Wendlingen zum Coronajahr 2020

Der jährliche Bericht zur Stadtbücherei fiel diesmal ein wenig anders aus als in „normalen“ Jahren, ohne Corona-Pandemie. Stadtbücherei-Leiterin Christiane Ehmann ging auf ein paar wichtige Zahlen und Fakten ein und verwies auf neue Angebote und Medien, bevor sie auf die Geschehnisse rund um die Bücherei und Corona im letzten und im laufenden Jahr zu sprechen kam.

Die Wendlinger Stadtbücherei.  Foto: Archiv
Die Wendlinger Stadtbücherei. Foto: Archiv

WENDLINGEN. Trotz Corona war das vergangene Jahr – was die Ausleihen betrifft – kein schlechtes Jahr. Es kamen laut der Bücherei-Leiterin zwar etwas weniger Nutzer – als Beispiel nannte sie die Mutter, die ohne ihre Kinder kam, trotzdem aber fast genauso viele Medien auslieh wie im Jahr zuvor. In Zahlen ausgedrückt waren das im Vergleich zum Vorjahr 2019 mit 86 338 Entleihungen rund 6000 weniger – 2020: 80 636 Medien. Daran hatte die 24-Stunden-Onleihe einen Anteil von über 20 Prozent aller Entleihungen. Waren es 2020 insgesamt 16 354 Medien, wurden 2019 12 711 digital entliehen. Auch in diesem Jahr bleibt die erhöhte Nutzung der Onleihe weiterhin stabil.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit