Schwerpunkte

Wendlingen

Stadt kauft das Straßenbeleuchtungsnetz

08.01.2014 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat stimmte dem Kauf zu – Stadt Wendlingen bezahlt an die EnBW Kommunale Beteiligungen GmbH über 700 000 Euro

Die alten Konzessionsverträge der Kommunen mit der EnBW Kommunale Beteiligungen GmbH über das Straßenbeleuchtungsnetz sind ausgelaufen. Jetzt waren die Städte und Gemeinden aufgefordert, über eine Verlängerung dieser Verträge oder über den Kauf nachzudenken. Die Stadt Wendlingen hat sich für den Kauf entschieden und muss dafür über 700 000 Euro aufbringen.

Wendlingens Gemeinderat hat sich für den Kauf den Straßenbeleuchtungsnetzes entschieden.
Wendlingens Gemeinderat hat sich für den Kauf den Straßenbeleuchtungsnetzes entschieden.

WENDLINGEN. Die Situation in der Stadt war bisher so: Der Leuchtkörper samt Lampe und Zuleitung gehörte immer schon der Stadt. Der größere Teil mit Masten, Kabeln, Freileitungen, Verteiler- und Sicherungskästen gehörte der EnBW. Diese Anlagen wurden von der EnBW als für die Stadt kostenlose Nebenleistung im alten Konzessionsvertrag, der schon Ende 2012 abgelaufen ist, unterhalten und gewartet. Dieser Vorgang wurde von der Kartellbehörde als „nicht mehr zulässig“ angesehen. In den zwischenzeitlich neu geschlossenen Konzessionsverträgen der Kommunen mit dem Energieversorger ist diese Aufgabe deshalb nicht mehr enthalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit