Schwerpunkte

Wendlingen

„Spur in die Vergangenheit“

17.07.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

David Simon hat Drehbuch für „Krimi unter Teck“ verfasst – Premiere am Freitag, 18. Juli, im Stadtkino Kirchheim

Unter dem Projektnamen „Krimi unter Teck“ und mit dem Untertitel „Spur in die Vergangenheit“ läuft am morgigen Freitag, 18. Juli, der Film im Kirchheimer Stadtkino. 22 Jugendliche im Alter von 13 und 14 Jahren haben mitgespielt, der Schüler David Simon hat das Drehbuch dazu verfasst. Das Mehrgenerationenhaus Linde hat das Projekt begleitet. Weitere Kooperationen haben den Film unterstützt. Beginn ist um 18 Uhr. Die Bevölkerung ist zu dieser Premiere eingeladen.

Vor dem Polizeirevier: Die Soko Kirchheim mit David Simon (Zweiter von links), der nicht nur eine Hauptrolle gespielt, sondern auch das Drehbuch geschrieben hat.  Foto: Mehrgenerationenhaus Linde
Vor dem Polizeirevier: Die Soko Kirchheim mit David Simon (Zweiter von links), der nicht nur eine Hauptrolle gespielt, sondern auch das Drehbuch geschrieben hat. Foto: Mehrgenerationenhaus Linde

KIRCHHEIM (tb/gki). „Kamera läuft . . . jetzt!“, ruft der Kameramann und gibt den jungen Kommissaren ein Zeichen. Sie setzen sich in Bewegung und gehen eine Treppe im Kirchheimer Polizeirevier hinunter. „Wer ist eigentlich dieser Herr – wie heißt er – Ötzi?“, fragt der 13-jährige David seine Filmkollegen Jakob und Nico. „Özdemir“, korrigiert Jakob ihn. „Er hat in der Nacht etwas gehört, wurde wach und sah eine dunkle Gestalt vorbeirennen. Er dachte sich aber zuerst nichts dabei und ist wieder eingeschlafen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen