Schwerpunkte

Wendlingen

Sportabzeichen unter Corona-Bedingungen

17.08.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN. Vor einigen Tagen trafen sich acht junge Sportler im Wendlinger Stadion, um ihre Vielseitigkeit zu beweisen, denn nur damit kann man das Sportabzeichen erringen. Die Hälfte der Teilnehmer hatte schon Erfahrung, da sie nicht das erste Mal teilnahmen.

Wie immer wurde mit dem Warmlaufen und der Gymnastik begonnen. Dieser Teil ging fließend über in die Vorbereitungen für den Sprint. Je nach Alter waren das 30, 50 oder 100 Meter. Dann ging es weiter mit Weitsprung oder Seilspringen und Standweitsprung.

Nach einem Wechsel auf die andere Seite des Stadions war noch der Schlagball-Wurf oder das Wurfball-Werfen dran. Zum Abschluss des ersten Tages durften alle noch zwei Stadionrunden, also 800 Meter laufen.

Am zweiten Tag im Freibad traten die Sportler über 25 oder 50 Meter an. Damit war der nötige Schwimmnachweis erbracht. Vier Teilnehmer wagten sich danach auch noch an die 200-Meter- beziehungsweise die 400-Meter-Strecke heran.

Ob die Abzeichen am 10. November um 18 Uhr im TSV-Vereinsheim überreicht werden können, hängt von der dann gültigen Corona-Verordnung ab. Wenn auch die Eltern das Sportabzeichen gemacht haben oder noch machen, wird dann zusätzlich das Familiensportabzeichen überreicht. pm

Mehr Informationen zum Sportabzeichen gibt es unter https://tsv- wendlingen.de/abteilungen-kurse/leicht- athletik/sportabzeichen/.

Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit