Wendlingen

SPD 60 plus wählt Kreisvorstand

17.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (pm). Die Jahreshauptversammlung der SPD 60 plus, Kreisverband Esslingen hat ihren Vorstand neu gewählt. Verabschiedet wurde der ehemalige Vorsitzende und Mitglied im Landesvorstand der SPD 60 plus Baden-Württemberg, Heinz Prager. Mit viel Energie, Ideen und Visionen hat er sich in den letzten Jahren für die SPD 60 plus eingesetzt.

Der Rechenschaftsbericht zeigte die Vielfältigkeit der Veranstaltungen der vergangenen zwei Jahre. „Wir leben nicht in einer Glaskugel, wir setzen auf vielfältige Kooperationen mit Vereinen, anderen SPD-Ortsvereinen, Abgeordneten und gesellschaftlichen Gruppen“, sagte die Vorsitzende Beate Schweinsberg-Klenk, die in ihrer Funktion wiedergewählt wurde. Ihre Stellvertreterin ist Ilse Bartsch, Beisitzer sind Fred Coschurba, Edith Glauflügel, Heide Kast, Hans Gregor, Franz Huber, Arnold Messner, Dr. Ulrich Posselt, Rose Riedl, Dorle Straub und Axel Tschorn.

Der Kirchheimer Landtagsabgeordnete Andreas Kenner ging auf die Themen Mobilität, Pflege, Klima und insbesondere auf die Bildungsgerechtigkeit ein. Oberstes Ziel ist die Abschaffung der Kita-Gebühren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Wendlingen