Schwerpunkte

Wendlingen

Sparen auf Kosten der Eltern?

27.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

MdB Karin Roth unterstützt den Diakonieverband im Landkreis

(pm) Fast jeder dritte Antrag auf eine Mutter/Vater-Kind-Kur ist im vergangenen Jahr von den Krankenkassen abgelehnt worden. 40 Prozent davon mit der Begründung, dass ambulante Maßnahmen noch nicht ausgeschöpft seien. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Müttergenesungswerks. Mit diesen alarmierenden Zahlen hat sich jetzt der Diakonieverband im Landkreis Esslingen an die Bundestagsabgeordnete Karin Roth gewandt.

Die SPD-Politikerin hat deshalb umgehend in einer offiziellen parlamentarischen Anfrage das Bundesgesundheitsministerium zu einer Stellungnahme aufgefordert.

Zum Hintergrund: Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion wurden durch das Gesetz zur Stärkung des Wettbewerbs in der gesetzlichen Krankenversicherung stationäre medizinische Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen für Mutter/Vater- Kind-Maßnahmen als Pflichtleistungen in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung aufgenommen. Bei Vorliegen einer medizinischen Indikation und eines ärztlichen Attestes ist es seit dem 1. April 2007 rechtlich nicht mehr erforderlich, dass für die Gewährung einer entsprechenden Vorsorge- oder Rehabilitationsleistung zuvor die ambulanten Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft werden müssen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Wendlingen

Hohe Investitionen ins Wassernetz in Wendlingen

Wasserwerk schließt 2019 mit Jahresgewinn von über 111 000 Euro ab – Lisa Mägerle neue kaufmännische Leiterin beim Wasserwerk

Zum letzten Mal gab Stadtkämmerer Horst Weigel über den Jahresabschluss des Eigenbetriebs Wasserwerk der Stadt Wendlingen für…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen