Wendlingen

Sorgen um den Haushalt

16.02.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (sel). Sorgen um den Haushaltsplan 2006 macht sich Wendlingens Stadträtin Marianne Erdrich-Sommer (Bündnis 90/Die Grünen). In der Gemeinderatssitzung am Dienstag äußerte sie Befürchtungen, auch in diesem Jahr erneut ein Schnellverfahren wie schon 2005 zu erleben. Bis Ende April seien nur noch zwei Sitzungstermine, wie solle da der Haushalt für das laufende Jahr beraten und verabschiedet werden? Wann, fragte die Stadträtin den Bürgermeister, bekomme Wendlingen einen genehmigungsfähigen Haushalt? Der Zeitplan, erwiderte Bürgermeister Frank Ziegler, liege nicht unbedingt an der Verwaltung, sondern auch daran, dass man in den Plan auch den konkreten Weg der beiden Großprojekte „Treffpunkt Stadtmitte“ und „Sportstättenauslagerung“ aufnehmen wolle. Im Übrigen verwies er auf die am Dienstagabend nichtöffentlich tagende Haushaltsstrukturkommission, die wichtige Weichen auch für den Zeitplan zur Verabschiedung des Haushalts 2006 treffen werde. Er wolle die Haushaltsberatung vorantreiben, „so schnell wie es geht“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wendlingen

Ein Plädoyer für weniger Konsum

Die Kölnerin Olga Witt propagiert ein Leben ohne Müll – Am Donnerstag ist sie zu Gast in der Stadtbücherei

Ein Leben (fast) ohne Müll? Für Olga Witt ist das Realität. Die vierfache Mutter hat zwei Unverpacktläden in Köln, betreibt einen erfolgreichen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen