Schwerpunkte

Wendlingen

Sonderzug „Roter Heuler“ legte am Samstag einen kleinen Zwischenstopp in Wendlingen ein

21.09.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Melodien zünftiger Blasmusik klingen über den Bahnsteig, Radfahrer mit Knickerbocker und Uniform drehen ihre Runden auf Draisine und Hochrad, vereinzelt stehen kleine Grüppchen auf dem Bahnsteig – alles wartet auf den Sonderzug. Der fährt auch kurze Zeit später ziemlich pünktlich im Wendlinger Bahnhof ein. Von Plochingen kommend ist der Sonderzug auf dem Weg nach Reutlingen, wo das eigentliche Fest zum 150-jährigen Bahnjubiläum der Strecke stattfindet. Die geladenen Gäste im Roten Heuler ET 65 winken den wenigen Menschen auf dem Bahnsteig zu, eine Delegation von Bürgermeistern, Bahnvertretern und Vizelandrat Matthias Berg (rechte Aufnahme rechts) steigen aus dem Elektrotriebwagen und lauschen den Klängen des Wendlinger Musikvereins (linkes Bild), der zur Begrüßung des Heulers spielt. So ähnlich muss es auch 1859 gewesen sein, als die Bahnstrecke zwischen Plochingen und Reutlingen mit anfangs vier Personenzügen zum ersten Mal in Betrieb genommen wurde. Nur stand damals auf dem Stationsschild noch Unterboihingen. Die Gäste aus dem Zug applaudieren den Musikern. Dann steigt die kleine Wendlinger Delegation angeführt von Bürgermeister Frank Ziegler zu, ein kurzes Winken und schon sieht man nur noch die Rücklichter des historischen Zugs. Das wars. Auch die Historische Radgruppe packt ihre Räder wieder ein. Beim angekündigten Bahnhofsfest im Schaffners treffen sich Musiker und Radler wieder zu einem Vesper. In der Nachmittagsschwüle ist dort nur wenig los. Abends werden mehr Gäste erwartet. Der eigentliche große Bahntag ist sowieso am Sonntag. Da pendelte den ganzen Tag das Deutsche Krokodil, eine E 94, zwischen Plochingen mit Halt in Wendlingen nach Reutlingen. Wer wollte, stieg in Wendlingen aus und besuchte das Stadtmuseum, wo derzeit eine Sonderausstellung zum Bahnjubiläum geöffnet ist. Nach dem Zwischenstopp ging es dann mit dem Krokodil weiter, zahlreiche Bahnfeste entlang der Neckartalstrecke luden zum Mitfeiern ein, was an diesem Tag von vielen Besuchern gerne angenommen wurde. gki


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen