Schwerpunkte

Wendlingen

Sommerserenade der Kirchenchöre

01.08.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sommerserenade der Kirchenchöre

Heute feiern wir den Sommer mit diesem Kanon begann kürzlich das traditionelle Serenadenkonzert der Chöre der Katholischen Kirchengemeinde Köngen und Unterensingen. Das Publikum und alle Sängerinnen und Sänger stimmten sich unter der Leitung von Paul Theis gemeinsam ein. Die Befürchtung der beiden Chorleiter Martina Krempler und Paul Theis, dass nach den kirchlichen Feiertagen und den damit verbundenen Verpflichtungen der Chöre in den Gottesdiensten nur ein mageres Programm zustande kommen würde, erwies sich als unbegründet, im Gegenteil: mit dem Choral Bleib bei uns Herr beendeten Kinderchöre, Kirchenchor und Coro Nuovo den fast zu lang geratenen Abend. Innerhalb weniger Wochen hatten die Sängerinnen und Sänger mit ihren Chorleitern ein buntes Programm erarbeitet. Gäste gab es auch: die drei Tenöre Michael Schlensog, Tom Bittner und Ekkehard Kneer karikierten die wohl bekanntesten Stars der E-Musik. Kurzweil gab es nach der Erfrischungspause mit Auszügen aus dem Musical Cats mit den Kinderchören unter der Leitung von Martina Krempler. Anschließend reizte eine eher weltlich geratene Drei-Minuten-Fassung des Händel-Oratoriums Messias die Lachmuskeln. Nun beginnen die wohlverdienten Sommerferien und danach, am 11. September, ist für den Kirchenchor die erste Chorprobe, sind Interessierte eingeladen zum Mitsingen. Schwerpunkt der Probenarbeit in der zweiten Jahreshälfte wird Misa Criolla von Ariel Ramirez sein. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Wendlingen