Schwerpunkte

Wendlingen

Sommerfest mit Schuhplattlerjubiläum

04.09.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seit dem Brand des Oberboihinger Albvereinsheims war es das dritte Sommerfest, zu dem die Ortsgruppe im Wechsel mit dem Dorffest einlud. Ein zusätzlicher Grund zum Feiern war das 75-jährige Bestehen der Schuhplattlergruppe. Hatte es in der Nacht vorher noch kräftig geregnet, schien am Sonntagmorgen die Sonne vom wolkenlosen Himmel. So begann die Stammkapelle des Musikvereins Oberboihingen die eintreffenden Festbesucher mit ihren flotten Weisen zu unterhalten. Zur Mittagszeit war der Festplatz ums Wanderheim voll besetzt, unter anderem mit Wandergruppen aus den umliegenden Ortsgruppen des Teck-Neuffen-Gaus. Am Nachmittag unterhielt das Musikduo „HochWild“. Dazwischen zeigte die Schuhplattlergruppe ihre Darbietungen. Schade wäre, wenn diese Tradition wegen Nachwuchsmangels eingestellt werden müsste, was einst „Sattler Max“ aus dem Allgäu importierte, später von Johannes Haußmann und Edwin Bader fortgesetzt und seit Kurzem von Christian Hippler übernommen wurde. Er warb bei seiner Begrüßung um jüngere Teilnehmer. Mit dem „Heidauer“, dem „Pustertaler“, dem „Watschentanz“ und anderen Einlagen hatten die Zuschauer ihren Spaß. Für Kinder gab es im Jugendraum ein Spiel- und Bastelangebot. Der kulinarische Genuss kam mit dem „Renner“ des Tages, Lammbraten, auch nicht zu kurz. pm

Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen