Anzeige

Wendlingen

Solibrot für einen guten Zweck gebacken

15.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fastenzeit heißt nicht nur Verzicht, sondern sich auch auf Menschen zu besinnen, denen es nicht so gut geht wie uns. Viele Menschen leiden unter Hunger und Mangelernährung. Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) Wendlingen-Unterboihingen unterstützt deshalb die Solibrot-Aktion „Teilen verbindet“ von KDFB-Bundesverband und Hilfswerk Misereor. Der Frauenbund konnte lediglich eine einzige Bäckerei für diesen guten Zweck gewinnen: die Bäckerei Ziller mit ihrer Filiale am Berg. Von jedem Solibrot, das verkauft wird, gehen 50 Cent direkt an die Fastenaktion. Damit unterstützen die Kunden die Arbeit an Schulen in Madagaskar. Die Aktion dauert die gesamte Fastenzeit bis Ostern. Zusätzlich zu der Solibrot-Aktion in der Bäckerei backen die Frauen des Frauenbunds selbst. Gestern wurde der Ofen des Backhäusles im Stadtmuseum angeworfen und leckeres Holzofenbrot gebacken. 25 Kilogramm Weizenmehl und fünf Kilo Roggenmehl haben sie für das Holzofenbrot verarbeitet und zu 750-Gramm-Laiben geformt. Die Brote werden heute auf dem Wendlinger Wochenmarkt verkauft. Der Erlös geht ebenfalls an Schulen in Madagaskar. Peter Hoefer, Vorsitzender des Museumsvereins, unterstützte die Bäckerinnen, indem er den Backofen vorbereitete und befeuerte. Unser Foto zeigt einige der fleißigen Helferinnen des Frauenbundes mit einem Teil des Brotteigs. gki

Anzeige

Wendlingen

Leistungsschau mit neuem Konzept

Handels- und Gewerbeverein Wendlingen ging diesmal mit Leistungsschau neue Wege – Erstmals „Nacht der Talente“

Einem großen Publikum präsentierten sich Mitglieder des Handels- und Gewerbevereins am Wochenende bei der Leistungsschau, an die die Nacht der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen