Schwerpunkte

Wendlingen

Solarförderung wird eingestellt

14.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anträge können noch bis zum 1. Juni gestellt werden

OBERBOIHINGEN (bg). Gibt es nun eine Förderung für Solaranlagen oder gibt es keine? Nach der letzten Sitzung des Oberboihinger Gemeinderates war das nicht ganz klar. Deshalb kam das Thema noch einmal auf den Tisch.

Im Jahr 2001 hatte der Oberboihinger Gemeinderat beschlossen, für jede Solaranlage einen Zuschuss von 250 Euro zu geben. Für dieses Förderprogramm hatte die Gemeinde im Haushalt 5000 Euro vorgesehen. Im März hatte der Gemeinderat darüber diskutiert, ob nicht anstelle der Solaranlagen Energiegutachten mit dem Geld gefördert werden sollten, da der Nutzen von Solaranlagen mittlerweile unumstritten sei.

Da der Gemeinderat die Förderung von Energiegutachten ablehnte, da diese ohnehin bei Verkauf und Vermietung vorgeschrieben seien, war damit auch die Solarförderung automatisch erledigt, dachte die Verwaltung.

Friedrich Pfleghar vom Arbeitskreis Alternative Energien Oberboihingen, der einst die Förderung angestoßen hatte, schrieb daraufhin an Bürgermeister Torsten Hooge, dass er aus dem, was da im Gemeinderat gesprochen wurde, keinesfalls eine Abschaffung der Förderung ersehen könne. Gerade die Förderung habe bei manchem den letzten Ausschlag gegeben, sich eine Photovoltaikanlage aufs Dach zu bauen. Deshalb appellierte Pfleghar an die Verwaltung, die Förderung beizubehalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wendlingen