Anzeige

Wendlingen

Singen ist wie tanzen mit dem Herzen

12.12.2018, Von Reiner Wendang — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der katholische Kirchenchor Köngen/Unterensingen erfreute bei seinem Jubiläumskonzert mit moderner britischer Chormusik

Sopranistin Gundula Peyerl (vorne) und Harfenistin Claire Augier de Lajallet ließen gemeinsam mit dem Kirchenchor die Herzen der Zuhörer in der katholischen Kirche zum Guten Hirten tanzen. Foto: wen
Sopranistin Gundula Peyerl (vorne) und Harfenistin Claire Augier de Lajallet ließen gemeinsam mit dem Kirchenchor die Herzen der Zuhörer in der katholischen Kirche zum Guten Hirten tanzen. Foto: wen

KÖNGEN. Zu seinem 50-jährigen Bestehen hat sich der katholische Kirchenchor Köngen/Unterensingen ein anspruchsvolles, freudiges und (vor)weihnachtliches Programm ausgesucht. Zusammen mit den Solistinnen Gundula Peyerl, Sopran, und Claire Augier de Lajallet, Harfe, und dem Ensemble Camerata Grinio führte der Chor unter der Leitung von Paul Theis ein modernes Magnifikat auf. Und weil es von dem britischen Kirchen- und Chormusiker John Rutter geschrieben wurde, heißt es „Magnificat“. Auch die drei weiteren kürzeren Stücke des Abends stammen aus der Feder des 1945 geborenen Komponisten, der für seine tonal schönen und gut singbaren Chorwerke weithin bekannt und beliebt ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Wendlingen