Anzeige

Wendlingen

Sex and Crime auf der idyllischen Alb

21.03.2014, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Geislinger Autor Manfred Bomm stellte im Buchladen im Langhaus seinen neuen Kriminalroman „Machtkampf“ vor

Im idyllischen Rimmelbach auf der Schwäbischen Alb scheint die Welt noch in Ordnung zu sein. Von wegen. Plötzlich gibt es im Dorf zwei Leichen. Außerdem wird der örtliche Pfarrer angezeigt wegen sexueller Belästigung eines Sechsjährigen. Dazu kommen noch Frauenhandel, Viehhandel und Anabolika-Vertrieb.

Manfred Bomm (sitzend) signierte sein neuestes Werk im Buchladen im Langhaus. Foto: Jenne
Manfred Bomm (sitzend) signierte sein neuestes Werk im Buchladen im Langhaus. Foto: Jenne

WENDLINGEN. Diese Sex-and-Crime-Story hat sich in Wirklichkeit nicht so zugetragen. „Aber sie könnte durchaus aus dem realen Leben stammen“, sagte Manfred Bomm. Die Untiefen der menschlichen Seele, also Geld, Macht und Sex, würden nicht nur in der Großstadt anzutreffen sein.

Der 62-jährige Autor aus Geislingen stellte am Dienstagabend im Wendlinger Buchladen im Langhaus seinen neuen Kriminalroman „Machtkampf“ vor. Da Bodenständiges normal „koi Sau“ interessiere, spielt der Thriller nicht nur in Rimmelbach, sondern auch in Moskau, Dubai und in einem tropischen Land.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Anzeige

Wendlingen