Schwerpunkte

Wendlingen

Selbstbestimmtes Leben im Alter

18.01.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Vorsitzende des Landesseniorenrates, Roland Sing, sprach bei den SPD-Senioren

WENDLINGEN (bsk). Roland Sing, Vorsitzender des Landesseniorenrates Baden-Württemberg, war als Referent zum Thema „Geriatrie und Rehabilitation“ kürzlich in das Café Hefekränzle zum Runden Tisch der SPD-Senioren eingeladen. Auslöser für das Thema war die Schließung der Geriatrischen Klinik in Esslingen-Kennenburg und die damit verbundenen Folgen für betroffene Menschen.

Roland Sing ging kurz auf die Tätigkeit des Landesseniorenrates ein, der die Interessen von 2,7 Millionen Menschen über 60 Jahre in Baden-Württemberg vertritt. Generationsübergreifend arbeiten sei einer der Schwerpunkte. Von Barrierefreiheit zum Beispiel profitierten viele Menschen aller Altersgruppen. Bereits Mitte der 80er-Jahre sei in Baden-Württemberg Handlungsbedarf erkannt worden.

Im Jahr 2001 sei das Geriatriekonzept weiterentwickelt worden. Eine positive Umsetzung im Interesse der Betroffenen sei aber noch immer nicht erreicht. Die Stadt-, Kreis- und Landesseniorenräte drängten ständig auf eine Verbesserung dieser Situation.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit