Schwerpunkte

Wendlingen

Seine Frau drohte mit der Scheidung

10.08.2007 00:00, Von Günter Schmitt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Techniker mit 2,6 Promille mit dem Auto unterwegs Schuldig gesprochen

WENDLINGEN. Es ehrt den Mann, wenn er seinem besten Freund unter die Arme greift. Dass leider selbst die edelste Hilfeleistung nicht vor rabenschwarzen Folgen schützt, machte eine Verhandlung am Nürtinger Amtsgericht deutlich. Der Wendlinger, der wegen Alkohol am Steuer vor Gericht stand, hatte seinem besten Freund bei einer Hausreparatur geholfen. Anschließend setzte man sich zu einem zünftigen Vesper an den Tisch. Es gab eine Wurstplatte mit Getränk.

Es war das Getränk, das die fatalen Folgen nach sich ziehen sollte. Zuerst trank man Rotweinschorle, dann Rotwein pur und schließlich Korn von der hochprozentigen Sorte. Vor Gericht wusste der Techniker aus Wendlingen genau, wie er sich anschließend hätte verhalten sollen. Ich hätte meine Frau anrufen sollen, sagte er schuldbewusst.

Aber er rief seine Frau nicht an. Stattdessen setzte er sich ans Steuer und schlich langsam davon. Die zwei Kilometer nach Hause wollte er schon schaffen. Er schaffte sie nicht. Diesmal war es nicht zu hohes Tempo, das eine zufällig des Weges kommende Verkehrsstreife aufmerken ließ, sondern das Fahren im Schleichgang. Wer fährt, als ob die Straße mit Eiern gepflastert wäre, hat etwas zu verbergen. Was es war, merkten die zwei Beamten gleich nach dem Stoppen des Fahrzeugs: Beim Öffnen der Autotür schlug ihnen eine Wolke von Alkoholdunst entgegen.

nQuittung für die Alkoholfahrt kam mit der Post


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen