Schwerpunkte

Wendlingen

Schwimmspaß um Mitternacht

08.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Sommerferienprogramm des Wendlinger Freibads durften zum fünften Mal zwölf Kinder im Freibad übernachten. Abends wurden die Kinder ins DLRG-Heim gebracht, wo sie von Schwimmmeisterin Sigrid Tietz und von den Betreuern Benny Wild, Jakob Scheiber und Stefan Steiner in Empfang genommen wurden. Dann stand Ballspielen, die Technik anschauen oder Trecker fahren auf den Plan. Der Trecker fand am meisten Anklang. Dann gab es Pizza vom Pächter des Kiosks, Enzo, er spendete die Hälfte der Pizzen, den Rest übernahm die Freibadverwaltung, sodass den Kindern keine Unkosten entstanden. Danach ging es zum Flutlichtschwimmen, mit Wettkämpfen, Boot fahren und einmal ohne Beachtung der Haus- und Badeordnung schwimmen ging die Zeit schnell vorüber. Nachdem alle warm geduscht hatten und in den Schlafsäcken lagen, gab es noch einen Film zum Ansehen. So gegen 2 Uhr schliefen dann alle ein. Am nächsten Morgen waren dennoch alle sehr früh wach. Nach einem gemeinsamen Frühstück konnte, wer wollte, noch schwimmen. Die Eltern nahmen die zufriedenen, aber noch müden Kinder in Empfang. Zum Spielfest der Kreissparkasse waren dann aber alle wieder da. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Wendlingen