Schwerpunkte

Wendlingen

Schwäbischer Tüftler mit sozialem Herz

10.01.2014 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der 72-jährige Wendlinger Dieter Kessler leistet auch im aktiven Ruhestand Entwicklungshilfe nach Äthiopien

„Wichtig ist, was du tust und nicht, wer du bist.“ – Nach diesem Motto handelt Dieter Kessler. Der 72-Jährige aus Wendlingen, jahrelang Entwicklungshelfer in verschiedenen Staaten in Afrika und Asien, ist auch als Rentner noch sehr aktiv.

Dieter Kessler zeigt Bilder von seiner Tätigkeit als Entwicklungshelfer. Der 72-jährige Wendlinger bringt unter anderem Betten und Röntgengeräte nach Äthiopien. Foto: Jenne
Dieter Kessler zeigt Bilder von seiner Tätigkeit als Entwicklungshelfer. Der 72-jährige Wendlinger bringt unter anderem Betten und Röntgengeräte nach Äthiopien. Foto: Jenne

WENDLINGEN. Er sammelt hier aussortierte medizinische Geräte sowie Einrichtungen aus Krankenhäusern. Ferner organisiert er den Transport. Die Sachen, zu denen auch Zahnarztutensilien, Arzneien und Brillen gehören, gehen vor allem nach Äthiopien. Der alte Röntgenapparat aus der Nürtinger Klinik wird zurzeit in dem afrikanischen Land installiert. Demnächst folgen einer aus Heidenheim und ein Notstromaggregat aus Ostfildern-Ruit. Paul Pauliuc, ein Freund Kesslers, ist vor Ort und kümmert sich um den Aufbau und eventuell nötige Reparaturen. Falls sie der Wendlinger nicht schon erledigt hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit