Wendlingen

Interview mit Wommy Wonder

09.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frl. Wonder, 35 Jahre auf den Brettern, die die Welt bedeuten: das ist eine reife Leistung. Für das Wendlinger Zeltspektakel soll es ein speziell zusammengestelltes Programm geben. Ohne zu viel zu verraten: Worauf kann sich das Publikum freuen?

Frl. Wommy Wonder
Frl. Wommy Wonder

Auf meine 35 Jahre Bühne bin ich auch einigermaßen stolz, vor allem, weil ich ein Genre bediene, dem einige mit Vorurteilen und Naserümpfen begegnen – ungerechtfertigterweise. Und wenn man sich dann so lange halten kann in einer recht konservativen Region, muss man das auch exzessiv feiern! Nach Wendlingen komme ich deshalb auch nicht alleine, sondern habe Schwester Bärbel im Gepäck mit dabei, die sich ums Publikum kümmern und den Abend um eine wunderbare Nummer mit Tiefgang bereichern wird, dazu kommt noch Wolfgang Seljé, der Songs von Sinatra und Co in schwäbischen Varianten präsentiert, garniert mit witzigen schwäbischen Zwischengeschichten. Elfriede Schäufele, die Kult-Raumpflegerin aus den SWR-Faschingssendungen, ist auch dabei bei diesem Festival der guten Laune mit Kabarett, Comedy und Travestie für Herz, Hirn und Zwerchfell.

Was haben Sie denn von Ihrer ersten Show noch in Erinnerung?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Wendlingen