Schwerpunkte

Wendlingen

Schwaben-Krimis und Kritik

11.03.2006 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Über Verbrechen im Ländle schreibt der Autor Klaus Wanninger – Lesung in der Bücherei Köngen

KÖNGEN. Eine grässlich verstümmelte Leiche liegt am Rand eines Wohngebietes von Waiblingen. Ein Spaziergänger mit Hund hat sie entdeckt und seinen Fund sofort der Polizei gemeldet. So kommt Kommissar Steffen Braig vom Landeskriminalamt wieder einmal dazu feststellen zu können, warum er seinen Beruf so liebt. – Bewunderung für die Menschen, die sich tagtäglich mit den Schattenseiten der Gesellschaft konfrontiert finden, ist einer der Gründe, warum sich der evangelische Theologe Klaus Wanninger vor einigen Jahren entschlossen hat, Krimis zu schreiben. Inzwischen hat er acht Bücher veröffentlicht und am Donnerstagabend las er aus zweien in der Zehntscheuer vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen