Schwerpunkte

Wendlingen

Schulkindbetreuung in neuen Händen

16.01.2017 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Katharina Wolf leitet seit September an der Mörikeschule die Ganztagsbetreuung – Derzeit sind 105 Schüler angemeldet

Die Schulkindbetreuung – für viele berufstätige Eltern ist sie enorm wichtig. Und damit wird sie für Gemeinden auch zum Standortfaktor. Bei der Gemeinde Köngen ist Katharina Wolf seit September als Nachfolgerin von Stephanie Wachtarz für die Organisation der Schulkindbetreuung an der Mörikeschule zuständig.

Für Maike, Tristan und Artur (von links) steht in der Schulkindbetreuung mit Katharina Wolf Basteln auf dem Programm. Foto: sg
Für Maike, Tristan und Artur (von links) steht in der Schulkindbetreuung mit Katharina Wolf Basteln auf dem Programm. Foto: sg

KÖNGEN. Mit einem Glitzergel verziert Maike mit bemerkenswert ruhiger Hand ihre selbst gebastelte Grußkarte. Die Erstklässlerin ist eine richtige Künstlerin. „So wie Du, Frau Wolf“, gibt sie mit charmantem Lächeln das Kompliment an Katharina Wolf zurück. Wolf ist seit September die neue Leiterin der Köngener Schulkindbetreuung an der Mörikeschule. Die 45-Jährige hat Sozialpädagogik studiert und dann hauptsächlich mit behinderten Jugendlichen und Kindern in vollstationären und teilstationären Einrichtungen gearbeitet und dort auch Leitungserfahrung gesammelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Wendlingen