Schwerpunkte

Wendlingen

Schüler führen durch das Stadtmuseum

01.02.2013 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Projekt im Fach Geschichte am Robert-Bosch-Gymnasium – Führung durchs mittelalterliche Wendlingen am kommenden Sonntag

Wie lebten die Menschen in Wendlingen im Mittelalter? Wem waren sie untertan und welcher Arbeit gingen sie nach? Die Schüler der Klasse 7a aus dem Robert-Bosch-Gymnasium haben dazu recherchiert, sich auf ihre Rolle als Museumsführer vorbereitet, und wollen nun selbst am kommenden Sonntag, 3. Februar, die Besucher durch die Stadtgeschichte führen.

Probelauf für kommenden Sonntag: Schüler der siebten Klasse führen durchs Stadtmuseum. gki
Probelauf für kommenden Sonntag: Schüler der siebten Klasse führen durchs Stadtmuseum. gki

WENDLINGEN. Die Idee, das Stadtmuseum in den Schulunterricht einzubeziehen, stammt von Tina Röhnert. Die junge Referendarin vom Robert-Bosch-Gymnasium lehrt Geschichte in der siebten Klasse. Seit Schuljahresbeginn beschäftigen sich die Schüler mit dem Mittelalter in seinen verschiedensten Bezügen wie Bauernkriege, Feudalismus, Pest. Wie wäre es, den bisweilen trockenen Stoff mit einem Projekt lebendiger zu gestalten? Das Allgemeine auf das Bekannte vor Ort, auf die eigene Stadtgeschichte herunterzubrechen? Wie sah es eigentlich im Mittelalter in Wendlingen, Unterboihingen und Bodelshofen aus?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Wendlingen

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit