Schwerpunkte

Wendlingen

Schauübungen und Mitmachaktionen

02.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf großes Interesse ist der Verkehrssicherheitstag von den Schulen, dem Gesamtelternbeirat und der Stadt Wendlingen am Samstag in der Stadtmitte gestoßen (wir berichteten). Unter den vielen Demonstrationen und Mitmachaktionen lud die Freiwillige Feuerwehr Wendlingen zu einer Schauübung (Foto oben) ein. Angenommen wurde dabei ein Verkehrunfall mit eingeklemmter Person. Die Aufgabe der Feuerwehr ist bei dieser Einsatzart als Erstes das Erkunden der Sachlage und sofortiges Bereitstellen des Brandschutzes. Als Nächstes wurde von der Feuerwehr der Zugang zum Verletzten für das DRK geschaffen und gleichzeitig das verunfallte Fahrzeug stabilisiert. Nach dem Abklemmen der Batterie und nach Absprache mit dem DRK wurde der eingeklemmte Verletzte so schonend wie möglich aus seiner Situation gerettet. Dabei wurden die Türen und das Dach des Fahrzeugs mit hydraulischen Geräten entfernt. Der Feuerwehrkommandant Miroslav Jukic und Bereitschaftsleiter Willi Stutz vom Roten Kreuz Wendlingen-Unterensingen moderierten die Übung, die von einer riesigen Zuschauerzahl aufmerksam verfolgt wurde. Auch das Tanklöschfahrzeug (TLF) und die Ausrüstung waren ein großer Zuschauermagnet. Unser Foto unten zeigt den Stand des Radsportvereins Wendlingen (RSV), der Informationen zum Fahrradhelm gab mit anschließender Vorführung, zur Koordination und zum Gleichgewicht. Darüber hinaus sorgte der Radsportverein für die Bewirtung. red/Fotos: FFW/gki

Wendlingen