Wendlingen

Schaurig schönes Vergnügen

18.03.2019, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuntklässler der Köngener Burgschule bringen das „Grusical Dracula“ auf die Bühne und sorgen für einen sehr kurzweiligen Abend

Eineinhalb Jahre haben die 35 Musikprofil-Schüler der Burgschule ihr „Grusical“ von Komponist Claus Martin fleißig geprobt. Bei zwei ausverkauften Vorstellungen in der Köngener Eintrachthalle begeisterten sie jetzt das Publikum.

Überzeugende Vorstellung: die Schüler der Burgschule bei „Dracula“ Foto: Eisenhardt
Überzeugende Vorstellung: die Schüler der Burgschule bei „Dracula“ Foto: Eisenhardt

KÖNGEN. Wir schreiben das Jahr 1897 im beschaulichen englischen Städtchen Huntington. Beschaulich? Das ist es tatsächlich nur bei Tageslicht und auf den ersten Blick. Denn die Bewohner bereiten sich auf die Mittsommernacht vor, jene Zeit, „in der die Geister ihre große Kraft entfalten“, wie das gespannte Publikum in der voll besetzten Eintrachthalle von der Erzählerstimme aus dem Off aufgeklärt wird. „Heut sind die Gespenster los, heute ist Gruselzeit, da tanzen selbst die Toten“, tönt es sangesstark und voller Vorfreude vom gesamten Ensemble.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen