Schwerpunkte

Wendlingen

Schätze der heimischen Natur

22.05.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wildkräuterführung von Bündnis 90/Die Grünen in Köngen

Eine große Runde von Besuchern konnte Gemeinderätin Anne Rahm bei der Wildkräuterführung kürzlich begrüßen. Sie verwies auf das Anliegen ihrer Partei, die Natur zu bewahren und zu schützen und nachhaltig zu nutzen. Startpunkt der Kräuterführung war der Garten der Familie Roth.

Wildkräuterexpertin Sanne Löfflath mit interessierten Köngenern. Foto: pm
Wildkräuterexpertin Sanne Löfflath mit interessierten Köngenern. Foto: pm

KÖNGEN (ar). Hier wies die Wildkräuterfachfrau Sanne Löfflath anhand eines kleinen Brunnens darauf hin, dass Bienen nicht nur Blüten brauchen, sondern auch Wasser. Der Odermennig war dann das erste Kraut, dessen Wirkung erklärt wurde. Wie viele andere gelb blühende Pflanzen ist er gut für Leber und Galle und wird auch als heimischer Grüntee bezeichnet. Ein aus ihm gekochter Tee kann bei Verdauungsbeschwerden helfen oder auch bei Problemen im Mund- und Rachenraum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Wendlingen

Grundsteinlegung beim Johannesforum in Wendlingen

Erste Wände des neuen Gemeindezentrums stehen bereits – Eine Kapsel mit tagesaktuellen Dokumenten für die Nachwelt

WENDLINGEN. Es ist guter Brauch beim Bau von öffentlichen Gebäuden, dass mit der Grundsteinlegung Dokumente für die Nachwelt erhalten werden. An diesen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen