Schwerpunkte

Wendlingen

Sanierung des Fußgängersteges zurückgestellt

17.02.2005 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlinger und Unterensinger Gemeinderäte lehnen in gemeinsamer Sitzung die Kosten für die Konstruktion einer Befahranlage ab

WENDLINGEN. Eine ungewöhnliche Besetzung der Ratsrunde im Wendlinger Rathaus zeigte sich am Dienstagabend bei der Sitzung des Ausschusses für Technik und Umwelt: Platz genommen haben neben den Wendlinger Ausschussmitgliedern Gemeinderäte aus der Nachbargemeinde Unterensingen, an deren Spitze Bürgermeister Sieghart Friz. Gegenstand der gemeinsamen Diskussion war die Fußgängerbrücke über den Neckar und die Kreisstraße 1219 zwischen Unterboihingen und Unterensingen. Das 1985 erstellte Brückenbauwerk muss auf mögliche Schäden untersucht werden. Wie diese Kontrolle am Brückenbauwerk vorgenommen werden soll, darüber waren sich Kommunalpolitiker und der planende Ingenieur uneins.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Wendlingen