Schwerpunkte

Wendlingen

S-Bahn-Fahrgäste mussten warten

05.04.2011 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Liegen gebliebene S-Bahn verursachte gestern Morgen ein Verkehrschaos

WENDLINGEN. Gestern Morgen kurz nach 7.30 Uhr lief im wahrsten Sinne des Wortes gar nichts mehr: Wegen eines elektronischen Defekts blieb eine S-Bahn liegen, die gerade den Wendlinger Bahnhof nach Kirchheim verlassen wollte – ausgerechnet auf dem Schienenüberweg in der Bahnhofstraße.

Von da an war das Chaos perfekt, denn erst nachdem der S-Bahn-Zug getrennt war, ließ sich nach Angaben eines Bahnsprechers der Zug wieder bewegen und wurde zurück auf den Bahnsteig gefahren. Für die Fahrgäste bedeutete dies vorerst Endstation, denn sie mussten aussteigen und auf die nächste S-Bahn warten.

Von dem Schaden wurde auch der Berufsverkehr auf der Straße in Mitleidenschaft gezogen. Solange die Bahn auf dem Schienenübergang gestanden hatte, bildeten sich in beide Richtungen lange Staus, die sich bis auf die L 1200 fortsetzten.

Erst um 8.31 Uhr konnte der S-Bahn-Verkehr wieder normal aufgenommen werden. Die defekte S-Bahn wurde leer nach Plochingen gefahren, um sie dort einer gründlichen Untersuchung zu unterziehen. Durch die elektronische Störung hatte sich auch der weitere S-Bahn-Verkehr verzögert. Zwei S-Bahnen fielen ganz aus, vier weitere auf einer Teilstrecke. Auf Anfrage unserer Zeitung teilte der Bahnsprecher weiter mit, dass ein Busnotverkehr zwar bestellt worden sei, allerdings nicht zum Einsatz gekommen war, da sämtliche Busse in der Rushhour unterwegs gewesen seien.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Wendlingen

Chöre rund um Wendlingen in Sorge um ihren Fortbestand

Keine Proben, keine Konzerte: Chöre und Gesangvereine leiden unter dem zweiten Lockdown

WENDLINGEN. Schon der erste Lockdown im Frühjahr traf die Chöre hart: Von einem Tag auf den nächsten ging nichts mehr, weder Proben noch Auftritte. Über den Sommer konnte mit eigens…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen