Wendlingen

Rund ums Freibad: Schutzzone

29.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt beugt Sachbeschädigungen und Körperverletzungen zum 1. Mai vor

WENDLINGEN (pm). Die Stadtverwaltung Wendlingen teilt mit: „In den vergangenen Jahren ist es im Bereich der Parkplätze und der Grundstücke südlich des Freibades Wendlingen im Zuge der Wanderungen zum 1. Mai zu erheblichen Verunreinigungen sowie teilweise zu Sachbeschädigungen und Körperverletzungen durch sich dort anlagernde Gruppierungen gekommen, bedingt unter anderem durch fortschreitenden Alkoholkonsum. Aufgrund dieser Vorkommnisse wird durch das Bürgermeisteramt Wendlingen als Ortspolizeibehörde wie in den Vorjahren eine Allgemeinverfügung erlassen, die ein Anlagern rund um das Freibad untersagt. Der Text und der Plan der Allgemeinverfügung sind zu den üblichen Dienstzeiten bei der Stadtverwaltung Wendlingen, Rathaus, Zimmer 0.08, Am Marktplatz 2, einzusehen. Zur Durchsetzung dieser Anordnung wird der gesamte Bereich durch Security-Streifen überwacht. Weisungen dieser Streifen ist Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen wird die Polizei herangezogen.“

Wendlingen