Schwerpunkte

Wendlingen

Rotkreuzler packen für neues Domizil beherzt zu

03.06.2006 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausbau des ehemaligen Volksbankgebäudes hat begonnen Bezug von neuer DRK-Unterkunft in Brückenstraße zum Jahreswechsel anvisiert

WENDLINGEN. In der ehemaligen Volksbank ist wieder Leben eingekehrt. Seit einiger Zeit ist das DRK Wendlingen-Unterensingen mit Vorarbeiten für sein neues Domizil in der Brückenstraße beschäftigt. Nachdem das Rote Kreuz seine Räumlichkeiten in der Ludwig-Uhland-Schule für die Erweiterung zur Ganztagesschule räumen muss, war ein Ersatz für die alte Unterkunft notwendig geworden. Nach vielen und langen Überlegungen über einen Neubau bis zur Aufstockung auf den DRK-Garagen hat die Stadt Wendlingen einen Teil der Volksbank als neues Heim angeboten. Im vergangenen Jahr hatte die Stadt den größten Teil des Gebäudes gekauft. Neben dem DRK erhält das Notariat hier sein neues Domizil sowie weitere Vereine und das Archiv Lagerkapazitäten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Wendlingen