Wendlingen

Römische Straße auf der Baustelle der ICE-Trasse entdeckt

22.02.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landesamt für Denkmalpflege berät mit der Gemeinde Köngen über Sicherungsmaßnahmen und weitere Erkundungen

Der unbekannte Verlauf einer römischen Straße wurde bei Köngen entdeckt Foto: Beck
Der unbekannte Verlauf einer römischen Straße wurde bei Köngen entdeckt Foto: Beck

KÖNGEN (pm/sg). Eine der schönsten Geschichten von Asterix und Obelix spielt auf Korsika. Denn darin geht es um eine Römerstraße, die die Orte Aleria und Mariana verbinden soll. Eine Großbaustelle mithin. Doch nichts geht voran, die Römer kommen nicht vom Fleck, für drei Meter Straße brauchten sie ganze drei Jahre.

Wie lange an der Römerstraße gebaut wurde, deren Reste im November an einer abgebaggerten Böschung entdeckt wurden, ist nicht überliefert. Fakt ist jedoch: es ist Stefan Pikart, einem interessierten Wernauer Bürger, zu verdanken, dass dieser bislang unbekannte Straßenverlauf entdeckt wurde. Pikart hatte an der abgebaggerten Böschung der Stuttgart-21-Baustelle bei Köngen eine auffällige Steinkonzentration beobachtet und daraufhin das Landesamt für Denkmalpflege (LAD) im Regierungspräsidium Stuttgart informiert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Wendlingen