Schwerpunkte

Wendlingen

"Rheuma ­ Stiefkind der inneren Medizin"

12.04.2005 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. med. Martina Brielmaier vom Plochinger Krankenhaus referierte bei der Mitgliederversammlung des Diakonievereins Wendlingen

WENDLINGEN. Das breite Feld der Rheuma-Erkrankungen und ihre Behandlung streifte am Freitagabend im Rahmen der Mitgliederversammlung des Diakonievereins Wendlingen die Ärztin Dr. Martina Brielmaier vom Plochinger Krankenhaus. Die Medizinerin informierte die große Zuhörerzahl ausführlich über das breite Spektrum rheumatischer Erkrankungen. Nur zehn Prozent der rheumatischen Erkrankungen umfassten Entzündungen in den Gelenken. Ohne Behandlung führe dies zur Zerstörung der Gelenke und zur Invalidität. Der Landkreis, betonte Brielmaier, zeichne sich durch eine Unterversorgung bezüglich der rheumatologischen Erkrankungen aus, Rheuma sei ein „Stiefkind der inneren Medizin“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Wendlingen