Schwerpunkte

Wendlingen

Rettungs-Inseln für die Wildbienen

19.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt Wendlingen fördert Artenschutz mit kostenlosen Samentütchen

WENDLINGEN (pm). Die Erhaltung und Förderung der Artenvielfalt geht alle etwa an. Jeder Einzelne kann etwas Sinnvolles dafür tun, auch im eigenen Garten und selbst auf einer noch so kleinen Fläche. Schon ein einziger Quadratmeter, der in eine Wildblumenwiese umgestaltet und eingesät wird, kann sehr viel bewirken. Und dabei möchte die Stadt Wendlingen mithelfen: Am Samstag, 27. März, werden auf dem Marktplatz kostenlos kleine Samentütchen mit einer speziellen Saatgutmischung verteilt, jede für einen Quadratmeter Wildblumen-Pracht, sozusagen für eine „Rettungs-Insel“ für Wildbienen. Ein geeigneter Standort lässt sich bestimmt in jedem Garten finden. Eine kleine Fläche, gewiss – aber zusammengenommen und über das ganze Stadtgebiet verteilt kann etwas Großes daraus werden. Als Ansporn für diesen wertvollen gärtnerischen Einsatz hat sich die Stadt Wendlingen als Initiator etwas überlegt: Teilnehmer machen ein Foto von der eigenen „Wildbieneninsel“, sobald sie in voller Blüte steht, und senden es bis zum 1. September per EMail an Ulrich Scholder im Stadtbauamt (scholder@wendlingen.de). Die drei schönsten Bilder werden mit einem Wertgutschein belohnt, der in den Wendlinger Fachgeschäften eingelöst werden kann.

Wendlingen