Schwerpunkte

Wendlingen

Region lehnt zweiten S-Bahn-Halt ab

16.06.2012 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geht die Stadt auch leer aus bei der Einrichtung und Finanzierung einer Stadtbuslinie als Zubringer zur S-Bahn?

Der Verband Region Stuttgart lehnt die Einrichtung eines zweiten S-Bahn-Haltepunktes am Speckweg in Wendlingen ab. Ein positives Kosten-Nutzen-Verhältnis sei nicht gewährleistet, verlängerte Fahrzeiten brächten den gesamten Fahrplan in Bedrängnis, das Ziel eines attraktiven Nahverkehrs werde torpediert. Beim Wendlinger Bürgermeister lösen solche Aussagen Verärgerung aus.

Der Verband Region Stuttgart lehnt einen zweiten S-Bahn-Haltepunkt am Speckweg in Wendlingen (Bild, rechts im Hintergrund die Sporthalle Im Speck) rigoros ab. Für die Stadt ist dies eine herbe Enttäuschung im Bemühen, einen dringend notwendigen innerörtlichen Personennahverkehr zu schaffen.  sel
Der Verband Region Stuttgart lehnt einen zweiten S-Bahn-Haltepunkt am Speckweg in Wendlingen (Bild, rechts im Hintergrund die Sporthalle Im Speck) rigoros ab. Für die Stadt ist dies eine herbe Enttäuschung im Bemühen, einen dringend notwendigen innerörtlichen Personennahverkehr zu schaffen. sel

WENDLINGEN. Ein zweiter Haltepunkt der S-Bahn am Speckweg ist kein neues Thema, die Forderung nach einer solchen Verbesserung des Nahverkehrs ist auch im Blick auf die Umwandlung des alten Sportplatzes in das Wohngebiet „Lauterpark“ oder die Reduzierung des massiven Verkehrs auf der L 1200 im Stadtbereich seit Jahren konkret. Jetzt hat der Verband Region Stuttgart diese Vorstellungen rigoros vom Tisch gewischt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen