Schwerpunkte

Wendlingen

Rauschgiftdealer aus Wendlingen steht vor Gericht

09.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Anklage wirft dem 29-jährigen Industrie-Mechaniker Rauschgifthandel in großen Mengen vor – Verhandlung vor dem Landgericht

WENDLINGEN/STUTTGART (wic). Seit dem gestrigen Montag hat die Stuttgarter Justiz einen mutmaßlichen Rauschgift-Großdealer aus Wendlingen am Wickel. Der gelernte 29-jährige Industrie-Mechaniker soll von Ende 2006 bis Februar 2008 mit über 21 Kilo sehr hochwertigen Drogen in Nürtingen, Oberboihingen und Wendlingen gehandelt haben. In Haft sitzt der junge Mann bereits wegen anderer Drogendelikte, verurteilt vom Nürtinger Amtsgericht.

Die Drogenmengen, die durch die Hände des seit gestern vor der 5. Großen Strafkammer des Stuttgarter Landgerichts Angeklagten gegangen sein sollen, liegen nach Auffassung der Staatsanwaltschaft im Bereich von rund 21,2 Kilo. Und die Qualität des Rauschgiftes soll obendrein auch noch im ganz oberen Bereich liegen. Rauschgift, das einen Reinheitswert bis zu 90 Prozent aufweist, ist in diesem ungestreckten Zustand für den Konsument lebensgefährlich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Wendlingen