Wendlingen

Rastplatz schrumpft zur Sitzgruppe

14.06.2012, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wendlingens Verwaltung und Gemeinderat verschnupft über Vorgaben des Landratsamtes zum Projekt an der Lauter

Die Initiative Wendlingens, am Radweg zwischen Bodelshofen und Ötlingen einen Rastplatz für Radler und Wanderer zu schaffen, bekam jetzt einen kräftigen Dämpfer. Das Landratsamt erhob Bedenken, der Rastplatz schrumpfte zu einer Sitzgruppe. Und die darf auch nicht wie vorgesehen am Ufer der Lauter stehen, sondern rückt ab auf ein Wiesenstück jenseits des Weges.

WENDLINGEN. Die Pläne für einen solchen Rastplatz zur „Verbesserung der Naherholungsqualität“ entlang der Lauter zwischen Bodelshofen und Ötlingen sind nicht neu. Bereits im vergangenen Jahr wurde ein entsprechender Förderantrag auf Initiative des Gemeinderats beim Verein für Naherholung gestellt. Die Stadt Wendlingen beauftragte ein Planungsbüro. Der Verein für Naherholung diskutierte diese Pläne bereits im Mai 2011. Der Förderantrag Wendlingens wurde positiv beschieden, allerdings mit der Auflage, „einige Änderungen an der Planung vorzunehmen und das Vorhaben mit den zuständigen Stellen der Wasserwirtschaft und des Naturschutzes abzustimmen“, wie es die Verwaltung in einer Vorlage für den Ausschuss für Technik und Umwelt formuliert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Wendlingen