Schwerpunkte

Wendlingen

Radweg entlang der Heinrich-Otto-Straße ist freigegeben

23.11.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Heinrich-Otto-Straße ist nicht nur eine Straße durch ein Gewerbegebiet, sie ist auch eine wichtige Verbindung für Schulkinder aus Unterensingen und Oberboihingen, die Wendlinger Schulen besuchen. Für längere Zeit war diese Verbindung gekappt. Zum einen wurde die Holzbrücke über den Neckar saniert. Zum anderen musste auf Höhe der Baustelle Schützenstraße auf Wendlinger Gemarkung auch ein Radweg geschaffen werden, der die Schüler gefahrlos um die Baustelle herumleitet. Dieser Radweg ist nun fertiggestellt und führt, beginnend am TVU-Sportheim, in einem Bogen über den ehemaligen Parkplatz und dann rechts entlang der Heinrich-Otto-Straße. Den gleichen Bogen über den ehemaligen TVU-Parkplatz nimmt auch die sogenannte bauzeitige Umleitung der Heinrich-Otto-Straße, die ebenfalls fertiggestellt, aber noch nicht für den Verkehr freigegeben ist. Wie der Abteilungsleiter Tiefbau der Stadt Wendlingen, Ulrich Biedermann mitteilte, bleibt die Umleitung über den Parkplatz bis voraussichtlich Mitte August 2018 bestehen. Wegen des Abstimmungsbedarfs zwischen verschiedenen Akteuren, aber auch wegen noch fehlender Genehmigungen des Eisenbahnbundesamtes für Änderungen der Planfeststellungsbeschlüsse liegt ein genauer Zeitplan für einzelne Baumaßnahmen derzeit noch nicht vor. sg/Foto: Holzwarth

Wendlingen

Halbzeit bei Neuverlegung von Leitung

Tiefbauarbeiten für neue Wasserleitung von knapp einem Kilometer auf der „Halde“ – Verbesserung des Wasserdrucks

Sie soll den Wasserdruck auf seinem Weg in den Stadtteil Unterboihingen stabil halten. Das ist der Grund, weshalb die Wasserleitung im…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen