Schwerpunkte

Wendlingen

Radnetz wurde auch in Wendlingen neu ausgeschildert

08.09.2020 05:30, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radnetz wurde im Landkreis Esslingen neu ausgeschildert – Alltagsradler sollen besonders berücksichtigt werden

Am Schilderbaum kann man sich orientieren. Nach Köngen und in die Stadtmitte geht’s allerdings in die andere Richtung.  Fotos: privat/gki
Am Schilderbaum kann man sich orientieren. Nach Köngen und in die Stadtmitte geht’s allerdings in die andere Richtung. Fotos: privat/gki

WENDLINGEN. Wer mit seinem zweirädrigen Drahtesel unterwegs ist, der verlässt sich gerne auf die Richtungsbeschilderung, besonders wer ortsunkundig ist. Deshalb wurden die neuen Radwegehinweise, die seit einigen Wochen im Stadtgebiet angebracht sind, auch mit Wohlwollen aufgenommen. Allerdings war die Freude für einen Leser unserer Zeitung nur von kurzer Dauer. Denn als der Hobbyradler mal mit seinem Auto unterwegs war und aus Richtung Köngen kommend geradewegs auf die Germania-Kreuzung in Wendlingens Stadtmitte zusteuerte, da versperrte ihm ein neu angebrachtes Radwegschild prompt die Sicht auf die Signalanlage am rechten Fahrbahnrand. Das wäre vermutlich nicht weiter tragisch, denn es gibt noch eine zweite Ampel auf der linken Randseite. Je nach Lichtverhältnissen sieht man die linke Ampel aber schlecht, so seine Erfahrungen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Wendlingen