Schwerpunkte

Wendlingen

Radfahren – ein geradezu skandalöses undamenhaftes Gehabe

19.07.2014 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Schriftstellerin Petra Durst-Benning las im Museumsgarten des Wendlinger Stadtmuseums

Band III der Trilogie „Jahrhundertwind“ spielt am Bodensee, verriet Durst-Benning. Foto: gki
Band III der Trilogie „Jahrhundertwind“ spielt am Bodensee, verriet Durst-Benning. Foto: gki

WENDLINGEN. Petra Durst-Benning schreibt gerade an ihrem ersten zeitgenössischen Roman. Und trotz eines vollen Terminkalenders nahm sie sich am Donnerstagabend Zeit, um im ehemaligen Pfarrgarten vorzulesen. Zum zehnjährigen Bestehen des Wendlinger Stadtmuseums lud der Museumsverein in Kooperation mit der Stadtbücherei in dieses herrliche Ambiente ein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen