Schwerpunkte

Wendlingen

Psychische Erkrankungen nehmen zu

16.10.2013 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Samariterstiftung lud zum Themenabend „Macht uns der Alltag krank?“ ein

Psychische Erkrankungen wie Angstzustände und Depressionen gehören mit Alkohol- und anderen Suchterkrankungen zu den häufigsten zunehmenden Krankheiten. Was versteht man unter einer psychischen Erkrankung und was nicht, war eine der Fragestellungen der Infoveranstaltung „Macht uns der Alltag krank?“ im Gemeindezentrum St. Georg am Montag.

Dr. Berthold Müller, Chefarzt von der SINOVA-Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie in Zwiefalten, sprach zum Thema Burn-out, Depression und Stress. Foto: gki
Dr. Berthold Müller, Chefarzt von der SINOVA-Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie in Zwiefalten, sprach zum Thema Burn-out, Depression und Stress. Foto: gki

WENDLINGEN. Etwa 60 Personen konnte Wolfgang Bleher, Referent für Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie der Samariterstiftung Nürtingen, im Saal begrüßen. Auf Einladung der Samariterstiftung zusammen mit der Ökumenischen Erwachsenenbildung Wendlingen und der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen war der Abend zustande gekommen. Anlass war das 25-jährige Jubiläum der Werkstatt am Neckar sowie der Internationale Tag der seelischen Gesundheit, der jedes Jahr am 10. Oktober stattfindet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen