Wendlingen

Projekt verlangt Zeit und Sorgfalt

13.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt Wendlingen ist in Wettbewerb für Gemeindezentrum eingebunden

WENDLINGEN (sel). Wendlingens Stadtrat Gerd Happe (CDU) sprach in der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses ein Thema an, das in der Stadt engagiert diskutiert wird: der geplante Abriss der Johanneskirche und die Neubaupläne für ein Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Wendlingen in der Stadtmitte. Der Stadtrat wollte vom Bürgermeister wissen, in welcher Form die Stadtverwaltung in den Prozess und hier vor allem den Architekten-Wettbewerb eingebunden sei.

Die Einbindung der Stadt Wendlingen in den Architekten-Wettbewerb für das Gemeindezentrum sei vertraglich beim Kauf des Gemeindehauses durch die Stadt geregelt worden. Die Stadt sei also bei der Ausschreibung mit dabei und gehöre mit zwei Vertretern der Jury an. Die Ausschreibung des Wettbewerbs geschehe im Miteinander von Kirchengemeinde und Stadt. Einig seien sich beide Seiten, dass man sich für diesen Wettbewerb die notwendige Zeit lassen, keinen unnötigen Zeitdruck aufbauen wolle. Alles solle hier wohl überlegt werden. Das sei man der Bedeutung und der Wichtigkeit dieses Projektes schuldig.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 70% des Artikels.

Es fehlen 30%



Wendlingen