Schwerpunkte

Wendlingen

"Projekt hat für Wendlingen einzigartige Größe"

08.02.2007 00:00, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Energieversorgung Baden-Württemberg plant den Bau eines Logistikzentrums für die Hugo Boss AG am östlichen Stadtausgang

WENDLINGEN. Über 50 Zuhörer drängten sich am Dienstagabend im Sitzungssaal des Wendlinger Rathauses. Das große Interesse galt der ersten öffentlichen Vorstellung der Pläne der Energieversorgung Baden-Württemberg (EnBW), für die Hugo Boss AG am östlichen Stadtauseingang ein Logistikzentrum zu bauen. Es handelt sich hierbei um ein Projekt von einzigartigem Ausmaß. Im Gemeinderat stellte Stadtbaumeister Paul Herbrand den städtebaulichen Entwurf für die Weiterentwicklung des EnBW-Geländes Ost vor. Erstellt wurde dieser Entwurf auf der Basis der Pläne von EnBW und Boss für das Logistikzentrum. Für Wendlingens Bürgermeister Frank Ziegler ist dies ein großes, umfangreiches und wichtiges Projekt.

Aus den Nachbargemeinden, so Bürgermeister Frank Ziegler am Dienstag vor dem Gemeinderat, höre man nur Positives zu den Plänen der EnBW und Boss: Die beneiden die Stadt Wendlingen angesichts eines solchen Investors. Das Projekt, die Erweiterung zweier Unternehmen, bringe die Stadt, ja die Region, in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung voran. Die Stadt stehe diesem Projekt aufgeschlossen gegenüber, habe sie doch auch Verantwortung dafür, die Steuereinnahmen und Arbeitsplätze zu halten und neu zu akquirieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Wendlingen