Anzeige

Wendlingen

Preisregen im Eisregen

23.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schüler der Musikschule Köngen/Wendlingen errangen am Wochenende neun Preise bei „Jugend musiziert“

WENDLINGEN (pm). Mit einem großen Erfolg für die Schüler der Musikschule Köngen/Wendlingen endete der 55. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in der Stauferstadt Göppingen.

Rund 430 Kinder und Jugendliche aus den beteiligten Landkreisen hatten sich zum Wettbewerb angemeldet. Durchgeführt wurden in Göppingen die Solowertungen „Blasinstrumente“ und „Zupfinstrumente“ sowie die Ensemblewertungen „Duo Klavier und ein Streichinstrument“ und „Klavier vierhändig“. 30 Juroren, darunter Orchestermusiker, Hochschullehrer und Lehrkräfte von Musikschulen, waren zur ehrenamtlichen Juryarbeit verpflichtet. Mit insgesamt neun Preisen, davon ein zweiter und acht erste Preise (sieben erste Preise mit Weiterleitung in den Landeswettbewerb) reüssierten die Instrumentalsolisten der Musikschule in den Fächern Oboe, Klarinette, Saxophon und Querflöte. In der Altersgruppe III erhielt Nina Binder (Querflöte) mit 21 Punkten einen ersten Preis. In der gleichen Altersgruppe musizierte auch Joana De Souza (Klarinette) und errang mit 23 Punkten einen ersten Preis mit Weiterleitung in den Landeswettbewerb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Anzeige

Wendlingen