Schwerpunkte

Wendlingen

Preise für Äpfel sind im Keller

01.10.2014 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Äpfel auflesen ist dieses Jahr ein Job für Idealisten – Junge Leute zeigen kaum mehr Interesse am Gütle

Die Apfelbäume auf den Streuobstwiesen hängen dieses Jahr übervoll mit Früchten. Der große Run auf die Annahmestellen bleibt jedoch aus. Das liegt am Preis, der zwischen 3,50 und vier Euro pro Doppelzentner liegt. Doch es liegt auch am Generationswechsel: viele ältere Menschen haben keine Kraft mehr, die jungen Menschen keine Lust.

Christine Kuhn (rechts) ist die gute Seele der Annahmestelle auf dem Parkplatz des TVU. Mit anpacken ist für sie selbstverständlich . Fotos: sg
Christine Kuhn (rechts) ist die gute Seele der Annahmestelle auf dem Parkplatz des TVU. Mit anpacken ist für sie selbstverständlich . Fotos: sg

WENDLINGEN. Es riecht gut, intensiv nach Apfel, wenn man an die Annahmestelle am Parkplatz des TVU kommt. Ein Auto nach dem anderen fährt vor, manche haben die Äpfel klassisch in Säcke verpackt, die seit Jahrzehnten in Gebrauch sind. Andere schleppen Eimer um Eimer zur Waage, einige kommen mit Anhängern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wendlingen

Weitere Nachrichten aus Wendlingen Alle Nachrichten aus Wendlingen