Wendlingen

Prägen die Landschaft: Streuobstwiesen

25.06.2012, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jährliches Kreistreffen des Verbands der Obst- und Gartenbauvereine fand diesmal in Unterboihingen statt

Steffen Weigel ließ es sich nicht nehmen, zum Treffen des Kreisverbands der Obst- und Gartenbauvereine (KOV) Nürtingen nach Unterboihingen zu kommen. Für Wendlingens Bürgermeister sind Streuobstwiesen von unschätzbarem Wert für die Naherholung.

Gruppenbild mit Dame und Rosen: (von links) Wolfgang Jurisch, Bürgermeister Steffen Weigel, Ottmar Großmann und Sigrid Jetter.  Foto: je
Gruppenbild mit Dame und Rosen: (von links) Wolfgang Jurisch, Bürgermeister Steffen Weigel, Ottmar Großmann und Sigrid Jetter. Foto: je

WENDLINGEN. Er lobte die Vereine für ihre hervorragende Arbeit im Umwelt- und Naturschutz. Schließlich werde durch das Bestehen der Obstbaumwiesen der natürliche Lebensraum einer vielfältigen Flora und Fauna erhalten.

Für Weigel war die Veranstaltung nicht irgendein Termin eines Pflichtprogramms, das eben absolviert werden muss. Der Schultes hat Bezug zu Obst- und Gartenbau. Er ist selbst Streuobstwiesenbesitzer in seinem Geburtsort Markgröningen. „Allerdings habe ich zu wenig Zeit, die Bäume selbst zu schneiden.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wendlingen