Schwerpunkte

Wendlingen

Poesie von Goethe bis Erhardt

14.05.2014 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zweiter Rezitationswettbewerb überzeugte mit vielfältigem Repertoire und talentierten Gedichtfreunden

Dass Gedichte Jung und Alt begeistern können, zeigte der zweite Köngener Rezitationswettbewerb deutlich: Die jüngste der insgesamt 23 Teilnehmer war gerade einmal sechs Jahre alt, die Älteste 83. Die Palette der vorgetragenen Stücke reichte von Klassikern Goethes und Schillers bis zu launigen Texten von Heinz Erhardt.

Die Gewinnerinnen: Isabella Serrano und Sara Barbosa Wanderley (Foto links) und Rosemarie Schwaderer (rechts).  Foto: Eisenhardt
Die Gewinnerinnen: Isabella Serrano und Sara Barbosa Wanderley (Foto links) und Rosemarie Schwaderer (rechts). Foto: Eisenhardt

KÖNGEN. Es sei eine sehr schwierige Aufgabe für die Jury gewesen, die besten Rezitatoren herauszusuchen, betonte Köngens Bürgermeister und Initiator des Rezitationswettbewerbs, Hans Weil. „Wirklich durchgefallen ist keiner. Für diejenigen, die keinen Preis bekommen, ist es hoffentlich kein Grund, beim nächsten Mal nicht mehr mitzumachen, sondern vielmehr erst recht ein Ansporn.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Wendlingen