Schwerpunkte

Wendlingen

Podiumsdiskussion über Demenz

22.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

KIRCHHEIM (pm).  Im Rahmen der Demenzkampagne Kirchheim „Miteinander leben – Mit Demenz dazugehören“ laden die Stadt Kirchheim, der Verein buefet und die Heinrich-Sanwald-Stiftung zu einem Vortrag mit anschließender Podiumsdiskussion ein. An einer Demenz zu erkranken stellt nicht nur den Betroffenen und seine Angehörigen vor große Aufgaben. Auch Staat, Kranken- und Pflegekassen und die Gesellschaft tragen eine Verantwortung. Wie können wir uns der Herausforderung Demenz stellen? Wie sollte eine Stadt mit diesem wichtigen Zukunftsthema umgehen? Wer trägt die Lasten und wer zahlt die Kosten? Fragen, die an diesem Abend beantwortet werden sollen. Zu Gast sind: Professor Dr. Dr. Reimer Gronemeyer, Vorstandsvorsitzender der Aktion Demenz, Sylvia Kern, Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden Württemberg, Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker, Thomas Schneider, stellvertretender Geschäftsführer der AOK Neckar-Fils und Dr. Bernhard Schuster, Facharzt für Allgemeinmedizin und pflegender Angehöriger. Beginn 19 Uhr im Steingauzentrum Kirchheim (Freikirchliche Gemeinde), Steingaustraße 28. Der Eintritt ist frei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Wendlingen